Medienhaus-Logo

30 Jahre Medienkunst & Kultur am Schwarzen Bär - 30.Juni 2017

auto-motor-sport magazin (c)Singer/Songwriter Live-Session:

 

Veranstaltungs- Programm
MÄRZ-APRIL

punkt M - Logo

 

Mi., 22.03.-20 Uhr // VORTRAG
"Kulturelle Globalisierung am Beispiel ethnischer Tänze"

Mi., 29.03.-20 Uhr // HÖRKINO
"Abschied vom Faktor Mensch"

So., 02.04. - 13-18 Uhr // AKTION
"Das blaue Wunder"

Mi., 05.04. - 20 Uhr // VORTRAG
"Geordnete Verhältnisse?!"

Di., 11. & Mi. 12.04. - 18-24 Uhr // KINO
"Obscura Filmfest Teil 1" "Obscura Filmfest Teil 2"

Mi., 19.04. - 20 Uhr // SESSION
"Klaasius"

Mi., 26.04. - 20 Uhr // KINO
"Science Fiction Shorts"

"VORSCHAU-MAI"

Fr., 30.06. - ab16 Uhr // PARTY
"30 Jahre Medienkunst & Kultur am Schwarzen Bär"

Pressematerial:

Programm-Bilder.zip und Pressespiegel

// INTERN

1 Praktikantenplatz für Medienstudierende / Film- Mediengestaltende frei!
Wir bieten eigene Workstation, Doppel HD Monitoring, mit AVID MC, Premiere Pro, After Effects, Photoshop, teilw. Autodesc 3ds Max, etc. - Wir erwarten Kreativität, umfassende Computer-Kenntnisse und die Bereitschaft zu eigenständiger Entwicklung von Projekten.
Dauer: mind. 6 Monate im Rahmen der Ausbildung / des Studiums. Das Medienhaus ist IHK zertifiziert.

* * *

Mittwoch, 22.03. - 20 Uhr

"Kulturelle Globalisierung am Beispiel ethnischer Tänze"

Referentin:Dr. Ulrike Wohler
In Kooperation mit: "World of Orient 2017"

Kulturelle Globalisierung ist ein dynamischer Prozess und keine Einbahnstraße aus der westlichen Welt hinaus zur Verbreitung der westlichen Kultur. Bei der kulturellen Globalisierung gibt es ein Wechselverhältnis zwischen regionalen Traditionen und interkulturellen Stilen. Diese wirken auf die jeweiligen Kulturen. Positive Effekte können daher in beide Richtungen, also auch in die westliche Kultur hinein, erzielt werden. Dem Prozess der kulturellen Globalisierung wohnen also - werden sie genutzt - durchaus emanzipatorische Chancen und Bereicherungen für alle Seiten inne.

Dieses soll insbesondere am Beispiel des Orientalischen Tanzes verdeutlicht werden. Dabei werden unter anderem Aspekte wie der Orientalismus im Westen des 19. Jahrhunderts, der Einfluss des Orientalischen Tanzes auf das Körperbewusstsein und auf westliche Tanzstile, das Verhältnis der bürgerlichen Kultur zur Erotik und die Unterscheidung zwischen visuellen Subjekten und Objekten thematisiert.

Dr. Ulrike Wohler,

Themenreihe Gesellschaftskritik - In Kooperation mit dem NLQ Hildesheim.
Während der Veranstaltung werden Foto- und Filmaufnahmen gemacht, auf denen Sie zu sehen sein könnten. Mit Ihrer Teilnahme erklären Sie sich mit deren Veröffentlichung einverstanden.

Eintritt: frei

nach oben

 

Mittwoch, 29.03. - 20 Uhr


"Abschied vom Faktor Mensch"

Ein Feature über selbstfahrende Autos und die Moral der Algorithmen - Von Jörn Klare, Produktion: NDR 2016
auto-motor-sport magazin (c)
Glaubt man den Ingenieuren von Daimler oder Google, werden selbstfahrende Autos unser Straßenbild bald radikal verändern. Gesteuert durch einen Computer, werden diese Automobile selbstständig das Tempo erhöhen oder auf die Bremse steigen, staufreie Wege oder Parkplätze ansteuern und die Unfallgefahr deutlich verringern: Delikte wie Alkohol am Steuer oder Ablenkung durch Mobiltelefone wird es im Straßenverkehr der Zukunft nicht mehr geben. Der menschliche Faktor wird abgeschaltet.

Nach welchen Kriterien entscheidet eine Maschine, ob das Auto in einen Menschen hinein rast oder lieber an den Laternenmast? Wie weit lassen sich Konzerne und politische Entscheidungsträger in die Karten blicken? Bereits zwei Menschen sind im letzten Jahr durch diese Technik ums Leben gekommen.

Jörn Klare,
ist persönlich Anwesend und steht anschließend für Fragen und Diskussion zur Verfügung.

Moderation: Dr. Ute Sonntag & Lothar Schlieckau

Eintritt: 5,- €

nach oben

 

Sonntag, 02.04. - 13-18 Uhr

"Das blaue Wunder"

Lindener Stadtfest zur Scilla-Blüte

Zur Ausstellung: "Offene Wände im BOHAI" – Kommt vorbei und hängt Eure Bilder auf. ...gibts:
Live Musik von "Barth & Berta" (ab 15 Uhr)
Die zwei Hannoveraner Singer-Songwriter Tycho Barth & John Winston Berta, haben sich zusammengefunden, um gemeinsam Ihre Musik in die Welt hinauszutragen. Mit Songs aus der Feder von John & Tycho kreieren die Jungs einen frischen & dynamischen Sound, lassen dabei verschiedenste Elemente von Bob Dylan, der Dave Matthews Band, Tracy Chapman & Michael Hedges einfließen.

Kino im Medienhaus: „Filme aus Hildesheim“
Kurzfilme von Medienstudenten der Uni Hildesheim: Marie C. König, Ida Sassenberg, Alexa Hoffmann, Felix Müller, Björn Bahlmann, u.A.
Zwischendurch: „Linden, ein Liebeslied“ von Ekki Kähne

Im neuen Hof:
echte „Berliner Currywurst“ vom echten FlachFettBräter-Meister aus Berlin: Ekki Kähne

Eintritt: frei

nach oben

Mittwoch, 05.04. - 20 Uhr

"Geordnete Verhältnisse?!"

Verflechtungsstrukturen deutscher TV-Sender
Referent: Prof. Dr. habil. Harald Rau


Das deutsche Rundfunksystem zeichnet sich durch historisch gewachsene und sowohl im privaten wie im öffentlich-rechtlichen Bereich zum Teil sehr komplexe Strukturen aus. In der jüngeren Vergangenheit sind diese zunehmend in die Diskussion gekommen – unter anderem nach Ermittlungen des Kartellamtes und der Publikation erster Daten der diesem Buch zugrundeliegenden Studie.
Die große Resonanz von Seiten der Branchenakteure gab Anlass, die Recherche auszuweiten, Markt und Branche noch tiefer zu durchdringen und die Ergebnisse systematisch nach Sendern geordnet in Form von Beschreibungen, Tabellen, Organigrammen und Atlanten zu präsentieren. Damit ergibt sich erstmalig eine schlüssige Momentaufnahme einer auch aus Regulierungssicht sehr spezifisch zu betrachtenden Branche.

Harald Rau,

Themenreihe Gesellschaftskritik - In Kooperation mit dem NLQ Hildesheim.
Während der Veranstaltung werden Foto- und Filmaufnahmen gemacht, auf denen Sie zu sehen sein könnten. Mit Ihrer Teilnahme erklären Sie sich mit deren Veröffentlichung einverstanden.

Eintritt: frei

nach oben


Dienstag, 11.04. - 18-24 Uhr

"Obscura Filmfest Hannover"

Underground Grindhouse Kino - Teil 1
3 x Horror, SciFi, Mystery, Thriller & Trash im Doppelpack (Vor- & Hauptfilm) bis Mitternacht
Obscura Filmfest
Das ObscuraFilmFest ist ein junges Team von filmbegeisterten Fans und schon lange mit der Szene vertraut. Der Teamleiter, David Ghane, besucht seit 2004 7-13 Filmfestivals pro Jahr, hilft teilweise dort aus, spielt selber in Horrorfilmen mit und ist ein extremer Filmesammler.

Programm

Einzelticket 18/20/22Uhr: 5,-€
Tageskarte: 12,-€
Dauerkarte: 20,- €
Kartenvorverkauf: Eventim

nach oben


Mittwoch, 12.04. - 18-24 Uhr

"Obscura Filmfest Hannover"

Underground Grindhouse Kino - Teil 2
3 x Horror, SciFi, Mystery, Thriller & Trash im Doppelpack (Vor- & Hauptfilm) bis Mitternacht
Obscura Filmfest
Das Team hat es sich zur Aufgabe gemacht den Filmen eine Plattform zu bieten die es in Deutschland aufgrund ihrer besonderen Art schwer haben. Viele Festivals driften immer mehr in die Arthouse Schiene ab, wer davon genug hat, wird hier fündig, weil sie wieder back-to-the roots gehen. Das Festival ist ideal für alle die das abseitige, trashige, verdorbene Underground Grindhouse Kino lieben.

Programm

Einzelticket 18/20/22Uhr: 5,-€
Tageskarte: 12,-€

nach oben


Mittwoch, 19.04. - 20 Uhr

"Klaasius"

Die Medienhaus Live Session mit Tycho Barth
Medienhaus Live Session
Klaasius sorgt mit Witz, Charme und dem gewissen Tiefgang für schöne Konzerte, Festivals und tolle Momente vor der eigenen Anlage. Mit seinem Sound aus akustischem Pop und ein paar Hip-Hop Einflüssen gewann er mit seiner Band den EMMAward 2013 und lieferte für Deutschlands Leitmesse für Jugendkultur „YOU“ den offiziellen YOU-song „R.E.S.P.E.K.T“. Ende 2015 kam seine EP „ich rede von musik“ raus. 2016 ist er mit seinem Gitarristen Tycho Barth unterwegs und spielt in kleinen Clubs und Bars. Wer Clueso, Rio Reiser und Jack Johnson mag und diesen Mix 10 Jahre jünger macht, der bekommt Klaasius.

Aktuelle Single: Der beste Sommer (youtube)

Eintritt: frei

nach oben


Mittwoch, 26.04. - 20 Uhr

"Science-Fiction Shorts"

Zwischen Vision, Wunsch und Wahn: UFOS bedrohen die Menschheit, Astronauten meistern Herausforderungen, kosmischen Angriffen gilt es zu widerstehen, Mobilität wird revolutioniert, Liebe wird perfektioniert und immer wieder ist der Weltuntergang nah.
Science-Fiction Shorts

9 Filme in 90 Minuten

Eintritt: 5,-€

nach oben


Freitag, 30.06. - ab 16 Uhr

"30 Jahre Medienkunst & Kultur am Schwarzen Bär"

Party zum 30-jährigen bestehen des Medienhaus Hannover e.V.
Als gebürtiger Berliner hat sich Ekki Kähne entschlossen, die Jubiläumsparty mit original Berliner Currywurst aus dem Flachfettbräter zu verschönern. Ist der 30. Juni doch auch der Geburtstag der Erfinderin der Currywurst, Herta Heuwer aus Berlin Charlottenburg.

Eintritt: frei

nach oben


// VORSCHAU - MAI

Mi., 24.05.-20 Uhr // SINGER-SONGWRITER
" "

Tycho Barth mit Gast + Session

Programm-Änderungen vorbehalten.

 

Der Medienhaus Hannover e.V.
wird von:

Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover
institutionell gefördert.


Gefördert von:

Region Hannover

Partner von:
partner unesco city of music

 

Der Medienhaus Hannover e.V.
unterstützt:

Sea-Watch Projekt

 

CSS ist valide!

nach oben

 

©2015 Medienhaus-Hannover e.V. - 0511 / 441 440